« Die schnelle und präzise Art, Mineralien, Spurenelemente und Schwermetalle zu analysieren »

Wann wird ein Scan mit dem OligoCheck angewendet?

Eine unentbehrliche Bedingung, um überhaupt die Belastbarkeit des Körpers aufrecht zu erhalten oder bei Erkrankungen eine adäquate Genesung zu ermöglichen, ist eine ausreichende Versorgung mit sämtlichen Nährstoffen wie beispielsweise Mineralien und Spurenelementen. Schliesslich ist es auch nicht möglich, ein Haus ohne richtige Baumaterialien zu bauen oder zu renovieren. Die grösste Herausforderung ist dabei jedoch vor allem, exakt zu wissen, welche Nährstoffe mangelhaft sind und hierdurch möglicherweise einer optimalen Regulation im Weg stehen. Bei der Diagnostik wurden bis anhin vor allem Messungen mit Vollblut, Urin und Haaranalysen durchgeführt, jedoch lautet die Frage, ob die Bestimmung der Nährstoffkonzentrationen in diesen Medien auch mit den Konzentrationen auf Zellebene korreliert, wo schliesslich mehrheitlich Krankheiten entstehen können. Nebst mangelnden Nährstoffen können auch Toxin-Belastungen und vor allem Schwermetalle für die Entwicklung von Krankheitssymptomen mitverantwortlich sein.

Mittlerweile schätzt man, dass 80% aller chronischen Erkrankungen durch Schwermetallvergiftungen verursacht oder intensiviert werden.

Sie haben vielleicht Symptome wie beispielsweise:

  • Energiemangel und Lustlosigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Chronische Entzündungen, Fibromyalgie
  • Krämpfe und Verdauungsprobleme
  • Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit
  • Übergewicht
  • Abwehrschwächen
  • Mattigkeit, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen
  • Erregungs- und Angstzustände
  • Hör-, Seh-, Gefühl-, Sprach- und Gangstörungen
  • Missempfindungen und Taubheit in Händen und Füssen
  • Herzerkrankungen, Leber- und Nierenschädigung
  • Entwicklungsstörung bei Kindern
  • Parkinson, Multiple Sklerose, Epilepsie, Alzheimer
  • Depressionen, Schlafstörungen
  • Hautprobleme (Ekzem, Allergien, Nesselfieber, …)
  • Atemwegserkrankungen (Asthma, Sinusitis)
  • Autoimmunerkrankungen und Abwehrmangel
  • Hormonelle Störungen wie Schilddrüsenüber- oder Schilddrüsenunterfunktion
  • Chronische Müdigkeit

Dann liegen bei Ihnen eventuell eine oder mehrer Belastungen vor.

Schwermetallbelastungen

Liegt eine solche Belastung vor, können Maßnahmen ergriffen werden, diese aus dem Körper auszuleiten und gleichzeitig die nötigen Mineralstoffe zuzuführen.

Diabetes

Hier spielt die Bauchspeicheldrüse eine wichtige Rolle. Dieses wichtige Organ braucht dringend einige Mineralstoffe. Fehlen diese, sollten die Defizite ausgeglichen werden.

Veränderungen im Säure-Basen-Haushalt

Liegt eine Übersäuerung vor (durch zuviel Kaffee, Alkohol, fleischreiche Ernährung, alle Sorten von Pasta, Übermaß an Milchprodukten, Verzehr von unreifem Obst und Süßigkeiten, E-Smog Belastung durch WLAN, Telefone, Antennen etc.) fehlen einige Mineralstoffe, d.h. es findet eine Entmineralisierung statt, welcher entgegengewirkt werden sollte, vor allem mit Magnesium und einem Abbau der schlechten Gewohnheiten.

Oxidativer Stress

Oxidativer Stress entsteht grundsätzlich, wenn zu viele freie Radikale gebildet werden, für deren Abbau nicht genügend Antioxidantien vorhanden sind. Freie Radikale sind sauerstoffhaltige Moleküle, die gefährlich instabil sind, weil ihnen in ihrer chemischen Struktur ein Elektron fehlt. Ein freies Radikal entreisst so einem intakten Molekül das von ihm benötigte Elektron. Dieser Elektronen-Raub wird Oxidation genannt. Diese Oxidationen belasten den Körper und man spricht dann von oxidativem Stress. Dieser ist keine Krankheit, kann aber Ursache für viele Krankheiten sein (Bluthochdruck, Krampfadern, Augenprobleme, Gelenkprobleme). Ein Antioxidant – oder Fänger von Radikalen – kann diese Kettenreaktion der freien Radikel unterbrechen und Zellschäden abwenden.


Diese Belastungen können sowohl mit dem Oberon System bei einem Gesundheitslevel Check, als auch ab sofort mit noch mehr Details in einem OligoCheck herausgefunden werden.

Mit dem OligoCheck kann ich Ihnen nun ganz präzise auch Ihre Mineralstoffdefizite oder -überschüsse, Vitaminmängel und Schwermetallbelastungen aufzeigen. Es kann danach gezielt der Aufbau von Defiziten mit natürlichen Methoden und Produkten geplant werden.
Eine Kombination aus Gesundheitslevel Check + OligoScan stellt dabei das informative Optimum dar. Ich habe daher für Sie einige Pakete zusammengestellt. Siehe Preise und Pakete weiter unten!

Die Vorteile eines OligoCheck für Sie.

  • Innerhalb von Minuten sehen Sie die Bilanz Ihrer Mineralstoffe und die Bilanz der giftigen Schwermetalle.

  • Wenn Sie alle Resultate und Interpretationen einer OligoCheck-Messung einzeln von einem Labor erstellen lassen,
    kostet das ein Vielfaches einer OligoCheck-Messung.

  • Die Messung ist schmerzfrei.

  • Es ist keine Blutabnahme notwendig.

  • Eine Therapie kann sofort mit einer spezifischen Nährstoffempfehlung definiert werden.

  • Keine verzögerten Informationen

  • Im Gewebe können Mängel an Mineralstoffen oder unerwünschten Giftstoffen über Monate oder gar Jahre hinweg vorhanden sein, ohne dass sich diese im Blutbild abzeichnen.

  • Die Korrektur der Nährstoffkonzentrationen und Metallbelastung kann nach einigen Wochen überprüft werden. Denken Sie daran, dass 80% aller chronischen Krankheiten in einem Zusammenhang mit Schwermetallen stehen.

So funktioniert der Messablauf

Nachdem Sie Ihre persönlichen Daten wie Alter, Geschlecht, Körpergröße und -gewicht sowie Ihre Blutgruppe angegeben haben, wird die Messung auf Ihrer Handinnenfläche vorgenommen. Wie Sie im Video sehen können, wird an vier verschiedenen Punkten gemessen. Es ist wichtig, dass die Hände gut gewaschen sind und keinerlei Rückstände von gerade eben angefassten Substanzen vorhanden sind. Nach ein paar Sekunden erscheinen die Resultate auf dem Bildschirm, nachdem die Messung via Internet auf dem sicheren Zentralserver von OligoScan zusammen mit Ihren Daten berechnet worden ist.

Mehr technische Informationen

Ergebnisse

Seite 1 Basis Check.                                 Seite 1 Complete Check.                                 Seite 2 Complete Check

Preise und Pakete

OligoCheck Basic

79,-

OligoCheck Complete

129,-

OligoCheck Basic + Gesundheitslevel Check

199,-
  • Sie sparen € 29,-

OligoCheck Complete + Gesundheitslevel Check

249,-
  • Sie sparen € 29,-

Fragen und Antworten zum OligoCheck

Wir können mit einem OligoCheck die für viele Stoffwechselprozesse wichtigsten Mineralien und Vitamine herausfinden.
Des Weiteren erkennt der OligoCheck bis zu 15 Schwermetalle die den ganzen Organismus belasten.

Sowohl der Scan als auch der Erhalt der Ergebnisse selbst dauern nur wenige Minuten.
Danach gehe ich mit Ihnen die Ergebnisse durch.

Nein, der OligoCheck ist komplette schmerzfrei und man benötigt kein Blut für die Analyse.
Die Messung erfolgt mittels der in Hightechlaboren bereits vielfach angewandten Spektralfotometrie und wird direkt im Zellgewebe gemessen.

Mit dem OligoCheck kann man die u.a. für den Stoffwechsel wichtigsten Mineralien und Vitamine messen. Ferner misst das Gerät auch Schwermetallbelastungen.

Im Basis Check werden 12 Mineralien, 2 Vitamine, 4 Ratios und die psychologischen Parameter bestimmt.
Im Complete Check werden 21 Mineralien, 7 Vitamine, 15 Schwermetalle, 4 Ratios und die psychologischen Parameter bestimmt.

Intrazelluläre Analysen von Mineralstoffen mit dem OligoCheck sind weitaus zuverlässiger als die einfache Serumanalyse, die nichts weiter widerspiegelt als die orale Aufnahme der Nährstoffe während der vergangenen Stunden.

Eben nicht, eine Laboruntersuchung in diesem Umfang kann ein paar Hundert Euro kosten und dauert ca. 2-3 Wochen bis Sie die Analyse haben.
Der OligoCheck startet als Basis Check inkl. kurzer Beratung um nur € 79,-.

Siehe Preise und Pakete auf dieser Seite.