Ätherische Öle2018-11-09T11:08:23+00:00

ÄTHERISCHE ÖLE

Jeder weiß, dass Düfte uns an ein vergangenes Erlebnis oder an unsere Kindheit erinnern können. Viele haben, wenn sie dies lesen jetzt einen bestimmten Geruch oder eine Person im Kopf, die immer besonders riecht oder gerochen hat. Wir haben diesen Geruch positiv oder aber auch negativ in uns verankert.

Genauso wie bei vergangenen bereits bekannten Gerüchen verhält es sich auch mit ätherischen Ölen. Je nach Stimmung oder gewünschter Wirkung, hat man die Möglichkeit unterschiedlichen Düfte im Raum verströmen zu lassen oder einen Geruch in ein Kosmetikprodukt zu bringen.

ÄTHERISCHE ÖLE

DIE SEELE DER PLANZE

Das Wort „ätherisch“ stammt vom griechischen „Äther“ und bedeutet „leicht flüchtig und himmlisch“ – „Himmelsluft“.

Verwendung von ätherischen Ölen

Ätherische Öle werden aus einer Vielzahl von Gewächsen gewonnen. In verschiedenen Teilen dieser Pflanzen (unter anderem Samen, Stängel, Wurzeln, Blüten, Holz, Harz und anderen Pflanzenteilen) werden die ätherischen Öle gebildet. Diese haben für die Pflanze selbst eine wichtige Bedeutung. Es werden Duftstoffe zum Anlocken von Insekten, zur Abwehr von Schädlingen oder zum Schutz vor Hitze gebildet.

Ätherische Öle wirken auf den Körper, die Seele und den Geist

Mit Hilfe von Sonnenlicht werden ätherische Öle gebildet. Das ist der Grund dafür, dass die Duftpflanzen in sonnenreichen Regionen besonders üppig gedeihen. Auch wir Menschen können die Kraft der ätherischen Öle zur Aufrechterhaltung der Gesundheit oder zur Verbesserung unseres Wohlbefindens nutzen. Aus diesem Grund gibt es unterschiedliche Gewinnungsmethoden, um die Essenzen aus den Pflanzen bestmöglich zu lösen.

Finden Sie heraus, wie Ihnen ätherische Öle abhängig davon, welche Wirkung erzielt werden soll bzw. welche Anwendungsmöglichkeit für Sie am angenehmsten ist, helfen können.

Erfahren Sie mehr
Jetzt online Termin buchen