Innere Körperreinigung2018-11-09T11:04:49+00:00

Jeder Mensch möchte gerne ein langes Leben in Gesundheit und Vitalität führen.

Das Älterwerden kann jedoch keiner verhindern, nur den Beginn des Alterns und der Krankheiten hat jeder einzelne selbst in der Hand. Die heutige Medizin betreibt einen enormen finanziellen Aufwand und investiert in Unmengen an Forschungsarbeiten, um dem Geheimnis eines gesunden und langen Lebens auf die Spur zu kommen. Dadurch lebt der Mensch heute zwar länger, muss dabei aber immer mehr Leid und Krankheit in Kauf nehmen.

Krankheit und das Aufhalten der Alterungsprozesse sind zu einem gewaltigen Geschäftszweig geworden, und der Fokus auf ganzheitliche und wirkliche Gesundheit ging dabei leider verloren. Nur wenige Ärzte fühlen sich motiviert, tatsächliche Aufklärung zu der Thematik zu betreiben und eine damit einhergehende Verhinderung von Krankheiten zu bewirken. Durch den Einsatz einer Vielzahl an chemischen Medikamenten und medizinischen Eingriffen konnte zwar das Ziel erreicht werden, dass der Mensch länger lebt, jedoch mit der unheilvollen Erfahrung, in einem bisher noch nie da gewesenen Ausmaß an Zivilisationskrankheiten zu leiden.

Fast alle bevorzugten Nahrungsmittel belasten unsere Verdauung, führen zu Ablagerungen von Stoffwechselrückständen und starker Säurebildung im Körper, die wiederum zu einer Vielzahl an Befindlichkeitsstörungen, zu Immunschwäche und schweren Krankheiten bis hin zu Krebs führen können. Hinzu kommen noch Faktoren wie Stress, psychische Belastungen, Sucht- und Umweltgifte, bedenkliche Impfungen, Unmengen chemischer Zusatzstoffe in unseren Nahrungsmitteln und der Zeitmangel an notwendiger Regeneration. Dieser für unsere Gesundheit äußerst gefährliche Cocktail bringt mit den Jahren sprichwörtlich jedes Fass zum Überlaufen und Krankheit entsteht. Leider ist der Prozess bis zur Entstehung unserer Zivilisationskrankheiten schleichend und wird daher nur selten mit der ungesunden Ernährungs- und Lebensweise in Verbindung gebracht. Hinzu kommt, dass auf Grund irreführender Werbeaussagen viele Menschen dem Glauben verfallen sind, sich gesund zu ernähren und daher über eine Veränderung der Ernährungsgewohnheiten weder nachdenken noch eine solche in Erwägung ziehen. Für die Vorsorge und Verhütung von Krankheiten ist dies aber unumgänglich und unbedingt nötig.

Innere Körperreinigungs-Medizin

Entschlackung, Darmentgiftung, Fasten – diese Begriffe bezeichnen und erklären die innere Körperreinigungs-Medizin. Viele Menschen haben bereits Erfahrungen mit dieser Form der „inneren Reinigung“ gemacht. Eine Tatsache, die kaum verwundert, wenn man bedenkt, dass diese Art der Medizin doch zu den ältesten und wichtigsten Heilmethoden zählt. In jeder Kultur und Epoche war die innere Körperreinigungs-Medizin fester Bestandteil einer hohen, geistigen sowie körperlich gesunden Lebensführung. Die heutige Lebensweise bedarf mehr denn je solch essentieller, gesundheitsfördernder, innerlicher Reinigungen, jedoch erfordert unsere langjährige stark krankmachende und belastende Lebensweise andere Ansprüche an diese Natur-Medizin als noch vor 100 Jahren.

Das größte gesundheitliche Risiko entsteht heute durch unsere Ernährungsweise, die ein Übermaß an belastenden, ja sogar giftigen Substanzen enthält, toxisch wirkende Medikamente und einen enormen Mangel an gesundheits- und lebenserhaltenden Nähr- und Vitalstoffen. Dadurch überfordern wir unseren Organismus in einem überaus gesundheitsbedrohlichen Ausmaß. Gesundheit und Krankheit stehen in direktem Zusammenhang mit unserer geführten Ernährungs- und Lebensweise.

Wir leiden trotz Überfluss an Mangelernährung, weil unser überdimensionales Nahrungsangebot leider fast zur Gänze aus wertlosen Kalorien besteht, die zu Ablagerungen, Giftbelastungen, Übersäuerung, Verschlackung und letztendlich zu Krankheit führen.

Wir haben heute eine weltoffene Situation, jeder kennt jeden und dennoch leidet die Mehrheit der Menschen an Einsamkeit. Viele schlittern dabei oftmals verzweifelt in Süchte und Abhängigkeiten und glauben dadurch eine Lösung für diese Probleme gefunden zu haben.

Wir haben das aufwändigste und teuerste Gesundheitssystem seit Menschengedenken. Trotz dieser Tatsache nimmt jede Art von Krankheit rapide zu, sowie sich auch immer mehr junge Menschen und Kinder mit ernsthaften gesundheitlichen Problemen konfrontiert sehen.

Nur auf Basis eines sauberen, unbelasteten Organismus kann man sich Gesundheit und vitale, jugendliche Frische erhalten. Geht diese essentielle Grundlage verloren, so schafft nur eine gezielte Ernährungsumstellung, begleitet von einer inneren Körperreinigungs-Medizin, dass die Selbstheilungskräfte mobilisiert werden und sich stabile Gesundheit, Vitalität, Widerstandskraft und strahlendes Aussehen wieder einstellen können.

Es ist ein weit verbreiteter Fehler des heilsuchenden Menschen, zuerst die Möglichkeiten der modernen chemischen Medizin auszuschöpfen und erst, wenn keine Besserung herbeigeführt werden konnte, Hilfe in der alternativen Naturmedizin zu suchen. Die moderne Medizin ist aber nur selten Ursachen-Medizin. Sie befasst sich fast ausschließlich mit den Symptomen und deren Folgen. Dies führt letztlich dazu, dass Krankheiten erst behandelt werden können, wenn sie bereits da sind. Gesundheitliche Probleme entstehen aber nicht von heute auf morgen, sondern entwickeln sich über Jahre hinweg. Wichtige frühzeitige Warnungen und Reaktionen des Organismus, die auf die Notwendigkeit einer Änderung von Ernährungs- und Lebensgewohnheiten hindeuten, werden nicht erkannt oder oftmals ignoriert und mit Medikamenten unterdrückt. Dessen ungeachtet, dass jedem bewusst ist, dass Gesundheit überhaupt erst die Basis für Leben erschafft, scheint es so, als ob diese Tatsache dennoch keinen interessiert. Gelebt wird nur nach dem Motto

„Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter!“. Genusssucht hat Vorrang, Ego ist angesagt.

Aber die Angst vor Krankheit sitzt trotzdem im Nacken, sonst würde ein Großteil der Menschheit nicht regelmäßig Medikamente schlucken und laufend Gesunden-Untersuchungen durchführen und Impfungen über sich ergehen lassen. Wir belügen uns also tagtäglich selber! Begleitend zum täglichen Zigarettenkonsum lassen wir aus Angst vor Lungenkrebs die Lungenuntersuchung für die Krebsfrüherkennung durchführen. Parallel dazu es- sen wir immer mehr denaturierte Nahrungsmittel, konsumieren Süßigkeiten und Alkohol und begeben uns ständig in Stress-Situationen, die uns wiede- rum aus Angst vor Darmkrebs, Herzinfarkt und vielen anderen Krankheiten dazu bewegen, Darmspiegelungen und Blutuntersuchungen durchführen zu lassen. Sind die Befunde dann laut Medizin noch in Ordnung, ist dies leider erneut ein Freibrief für die Aufrechterhaltung dieser schlechten Ernährungs- und Lebensweise, bis nach Jahren das System kippt und scheinbar wie aus heiterem Himmel Krankheit diagnostiziert wird.

Für mich ist diese Vorgehensweise noch kränker als die Krankheit selbst. Wir belasten unseren Organismus mit allem Ungesunden und nehmen des- sen ungeachtet an, dass die Gesunden-Untersuchung uns vor Krankheit schützen kann. Die moderne Medizin behandelt, wie schon erwähnt, nicht die Ursachen von Krankheit, sondern ausschließlich deren Symptome. Krankheit wird hier als ein „Defekt des Körpers“ betrachtet und kann dabei nur mehr mit einer massiv den Organismus belastenden Medikamentenflut behandelt werden. Diese Verfahren dienen jedoch nicht zur grundlegenden Heilung der Krankheit, sondern lediglich dazu, die Symptome auszuschalten. Wird aber die Ursache nicht abgestellt, besteht keine Chance auf Heilung. Das Gegenteil ist der Fall – die dadurch nötig gewordene Medikamentenflut führt im Laufe der Zeit unweigerlich zu weiteren gesundheitlichen Problemen und der nächste „lebenslang-chronisch-kranke Patient“ ist entstanden. Wenn der Ursprung der Krankheit eine stark belastende Ernährung und Lebensweise ist, jedoch nur entzündungs- und schmerzstillende Medikamente eingenommen werden, kann sich der Krankheitsverlauf nur als chronisch und unheilbar präsentieren.

Die Krankheits-Statistiken zeigen uns ein deutliches Bild: Jedes zweite Kind hat bereits gesundheitliche Probleme, jede Krebsart nimmt rapide zu, Missbefindlichkeiten jeglicher Art gehören zur Tagesordnung, Herz- und Kreislauferkrankungen wie auch Krebs zählen noch immer zu den Spitzen- reitern der Todesfälle, dazu kommen noch Zuckerkrankheiten, Alllergien und Übergewicht. Der Großteil der Menschen ist der Meinung, dass unser Organismus die vollkommene Fähigkeit hat, alles Schlechte und Unnützliche aus dem Körper täglich eliminieren und ausscheiden zu können. Ich kann aber auf Grund meiner jahrelangen, intensiven Erfahrungen mit innerer Körperreinigungs-Medizin behaupten, dass jeder Mensch unserer Zivilisation bis zu einige hundert verschiedene Toxine, Säuren und Stoffwechselendmaterialien in seinem Organismus abgelagert und deponiert hat. Diese schleichende, aber kontinuierliche innere Verunreinigung führt mit den Jahren zu einer immer größer werdenden gesundheitlichen Belastung und das auf Gesundheit ausgerichtete System beginnt zu kippen – Krankheit entsteht.

Die von den Grundsätzen der modernen Medizin ausgehende Wissenschaft sieht leider in den Symptomen auch den Ursprung der Krankheit. Die Verschlackung und Verunreinigung des Körpers und daraus entstandene gesundheitliche Belastung wird völlig ignoriert und missachtet. Das Festhalten solcher Anschau- ungen und daraus entstandener Diagnosen führen dazu, dass Heilung nicht stattfinden kann und zu den bereits bestehenden und Krankheit auslösenden Toxinen und Schlacken (Stoffwechselendprodukte) auch noch Unmengen chemischer Medikamente eingenommen werden müssen, die das System zu- sätzlich belasten und wiederum neue Krankheiten fördern. Die Evolution hat glücklicherweise unseren menschlichen Organismus mit einem ausgezeichneten Immunsystem (Abwehrkraft) als auch mit einem enormen lebenserhaltenden Regulations-, Entgiftungs- und Ausscheidungssystem (Leber, Lymphe, Niere, Lunge, Darm, Schleimhäute, Haut) ausgestattet. Diese lebenswichtigen Regulationsmechanismen ermöglichen es, kurzfristige Ungleichgewichte, Gifte und Belastungen gut auszubalancieren. Um Leben überhaupt aufrecht erhalten zu können, ist dies von ungeheurer Bedeutung. Das Funktionieren dieser Regulations- und Ausscheidungssysteme ist aber auch zugleich ein Grund dafür, dass wir so viele gesundheits- und lebenszerstörende Einflüsse unserem Körper zumuten können und dabei anfangs kaum mehr als Unbehagen, Müdigkeit, Kopfweh, Kreislaufschwäche, Verdauungsprobleme, Allergien, Übergewicht oder anderweitige Missbefindlichkeiten empfinden. Die meisten Menschen ignorieren diese Signale, nehmen stattdessen Medikamente ein und führen die ungesunde Lebensweise uneingeschränkt weiter, bis nach jahrelanger Überlastung das System kippt und eine schwere Krankheit diagnostiziert wird.

Krankheit ist also kein Überfall aus heiterem Himmel, sondern vielmehr ein längerfristiger Prozess aus Verkettungen falscher Lebensführung und un- gesunder Ernährungsweise.

Auszug aus dem Buch „Heilkunde der inneren Körperreingung“ von Bernadette Ensfellner: http://www.em-vital.com/innere-korperreinigung

Innere Körperreinigung

Innere Körperreinigung

Dieses Buch sollte jeder der einmal wissen möchte, was in unserem Körper so genau passiert und vor allem mit welchen natürlichen Maßnahmen man den Körper effektiv reinigen kann, unbedingt lesen. Es ist der absolute Aufklärungsratgeber in der heutigen Zeit.

Bernadette Ensfellner ist auch Produzentin und Inhaber der Firma E&M in Oberösterreich.
Die Firma E&M Produziert biologische Produkte die bei Entsäuern und Entgiften des Körpers sehr hilfreich sind.

Hier geht es zu E&M: http://www.em-vital.com

Ich empfehle mindestens einmal im Jahr Heilfasten (nur trinken keine feste Nahrung) oder/ und
eine 14 Tägige Detox-Entsäuerungskur wie sie von der Firma E&M angeboten wird.
http://www.em-vital.com/innere-korperreinigung/darmpflegeprogramm

Für noch effizientere Entgiftung des Körpers bietet die Firma auch 6-Wöchige Entgiftungskuren an.

Detox-Set der Firma E&M

Detox-Set der Firma E&M

Bei dieser Detox-Kur entsäuern Sie den Körper ordentlich und es ist auch der Startschuss für eine gesündere, gemüselastigere Ernährung.
Beides ist enorm wichtig um den Körper die Möglichkeit zu geben Nährstoffe und wichtige Mineralien wieder besser in die Zellen zu transportieren.

In Ihrem Buch Innere Körperreinigung beschreibt Frau Ensfellner sehr schön und auch für den Laien verständlich wie das alles in unserem  Körper funktioniert und warum ein sauerer Körper die Aufnahmen all dieser für uns so wichtigen Mineralien und Vitamine verhindert.

Parallel zu diesen Detox Kuren ist es wichtig den Dickdarm mittels Einläufe zu reinigen. Schon unsere Vorfahren wussten über diese simple aber sehr effektive Methode der Reinigung bescheid. Leider ist dieses Wissen im Zuge der von uns, durch unsere eigene Faulheit, gelungene Übernahme unserer Gesundheit durch die Pharmaindustrie verloren gegangen. Die Älteren unter uns erinnern sich vielleicht noch das es als Kind bei diversen Krankheiten unter umständen Einläufe gab die zu einer raschen Gesundung führten. Auch Ärzte griffen sehr oft auf dieses einfache jedoch sehr effiziente Mittel der Behandlung zurück. Einläufe reinigen den gesamten Dickdarm von Altlasten wie Verschalungen und giftigen Ablagerungen die der Körper im laufe der Zeit dort ablagert.

Ist der Dickdarm einmal sauber, klappt es auch wieder mit der Peristaltik (Darmbewegung) des Selben und Nahrung als auch wieder zugeführte belastende Stoffe werden schneller und effizienter ausgeschieden. Die Stuhlgangfrequenz steigt auch wieder und Menschen mit chronischen Stuhlgangprobleme fühlen sofort eine Besserung. Um den Darm mittels Einläufe zu reinige ist es aber notwendig mindestens eine Woche lang jeden Tag einen Einlauf zu machen. Besser wären jeden Tag 2-3 hinter einander. In der Regel macht man diese Einlaufkuren parallel zu einer Detox-Kur oder Heilfasten. Es spricht aber auch nichts dagegen, Einläufe jederzeit zu machen auch wenn man ganz normal Nahrung aufnimmt. Der Darm wird es Ihnen danken.

Einlaufset mit langem Darmrohr (gelbes Ende) für effektive Einläufe

Einlaufset mit langem Darmrohr (gelbes Ende) für effektive Einläufe

Wie bei allem gilt auch bei den Einläufen: „Learning by doing“ also einfach probieren. Stellt man sich am Anfang noch etwas unbeholfen an, wird man mit jedem Einlauf routinierter. Kann man bei seinem ersten Einlauf das Wasser kaum länger als 5 Minuten halten, wird es ab dem 5-6 Einlauf schon viel besser. Denn es gilt das Wasser so lange wie möglich im Darm zu behalten um die alten Ablagerungen aufzuweichen damit sie sich besser lösen können.

Sie müssen sich das so vorstellen wie ein Kochtopf oder ein Pfanne. Die funktionieren auch nur einwandfrei wenn sie gereinigt sind und keine zentimeterdicken Ablagerungen drauf sind oder ? Was machen Sie wenn Ablagerungen im Topf sich eingebrannt haben? Genau, Sie füllen Wasser dazu und lassen das Wasser auf die Ablagerungen wirken. danach ist die Reinigung sehr einfach und der Topf hat wieder die volle Funktion. Warum soll es bei Ihrem Darm anders sein ? 😉

Wie finde ich nun heraus wie es um meine
innere Gesundheit und meinem Darm steht ?

Ich kann es Ihnen in einer Sitzung mit dem OBERON System sagen.
Mehr Infos hier: http://www.emeg.at/gesundheitslevel-check-erklaert/

Klicken Sie einfach auf den runden, grünen Button rechts unten auf der Webseite und vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei mir.

BLOG’S UND INFOS

Effektive Maßnahmen zum Erhalt der Gesundheit.

Jetzt online Termin buchen