Schon zu Beginn der Corona Plandemie im März 2020, wies ich in einem Vortrag auf die nachstehenden Fakten hin. Es sterben in Österreich und Deutschland jedes Jahr mehr Menschen am sogenannten Krankenhauskeim, als an der von den Politikern und Medien hochstilisierten Corona Plandemie!

In Österreich sind das um die 5000 Menschen jährlich, in Deutschland bis zu 90.000 Menschen die an den Folgen einer bakteriologischen Infektion eingeholt in den Krankenhäusern sterben. Einer der Ursachen ist der übertriebene Gebrauch von Antibiotika gegen alles und jeden. Natürliche und hocheffiziente Mittel ohne Nebenwirkungen wie CDL oder Grapefruitkernextrakt werden von der Schulmedizin im Sinne der Pharmalobby und Chemieindustrie komplett ignoriert. Das die Bakterien gegen die Antibiotika immer mehr resistenter werden und die “Keulen” immer stärker, stört dabei anscheinen auch keinen Schulmediziner im Krankenhaus. Dazu kommt übertriebener Einsatz von Desinfektionsmittel überall. Alternative wäre mittels Elektrolyse erstelltes sogenanntes “saures Wasser” Das hat die gleiche Desinfektionswirkung  wie die chemischen Mittel nur ohne Nebenwirkungen. Auch das wird bis dato von den verantwortlichen i den Krankenhäuser beharrlich ignoriert.

Zeitungsartikel aus der Vergangenheit die auf das Problem schon vielfach hinwiesen.

https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/oesterreich-jaehrlich-5-000-tote-durch-krankenhaus-keime-79538926

https://science.orf.at/v2/stories/2947566/

https://www.heute.at/s/91-000-menschen-sterben-jahrlich-an-krankenhauskeimen-30020531

Der nachstehende Artikel aus dem Jahre 2019 zeigt einmal mehr wie sich die Schulmedizin auf Irrwegen befindet. In diesem Artikel wird zwar auf die Gefährlichkeit der Krankenhauskeime hingewiesen, doch wird parallel nach noch mehr Desinfektion und chemischen Keulen gerufen. Sowas kann nur jemand machen, der anscheinen keine Ahnung von Gesundheit und dem Gleichgewicht eines Ökosystems wie es ein Krankenhaus als auch ein menschlicher Körper ist, tun. Doch das sind die sogenannten Gesundheitsexerten die unsere Regierenden Beraten und nach deren Urteil das Gesundheitssystem ausgerichtet wird. Vielleicht wird einigen nun klar welche sogenannten Spezialisten unser Gesundheitssystem kontrollieren. Fast 3 Jahre komplette Inkompetenz und heiße Luft seitens der sogenannten Experten, Politik und Medien in der sogenannten Corona Plandemie, sollte den Einen oder Anderen endlich zum aufwachen bewegen….

https://www.vienna.at/krankenhauskeime-hygiene-darf-nicht-unterschaetzt-werden/6431249

Die Redakteure von Auf1 haben das Thema nun auch aufgegriffen. Vielleicht läßt das nun die Menschen endlich aufwachen und die offiziellen Zahlen in Relation setzen anstatt weiter die Realität zu verweigern!

Im Gegensatz zum angeblichen Corona-Killervirus gibt es ein ernsthaftes gesundheitliches Problem, das jedes Jahr allein in Deutschland zigtausende Menschen dahinrafft: Die Rede ist von Krankenhauskeimen. Diese ausgerechnet in Heilanstalten lauernde Gefahr ist seit langem bekannt. Trotzdem wird von Seiten der Politik nichts dagegen unternommen. Während für die medizinisch sinnlosen Corona-Maßnahmen Milliardenkosten gerne in Kauf genommen wurden, ist für mögliche Maßnahmen gegen die Krankenhauskeime leider kein Geld da. Die Gesundheits-Industrie und das politische Establishmeint scheinen einfach kein Interesse an diesem ganz realen und nicht nur eingebildeten Problem zu haben. Gleichzeitig gängelt man die Bürger außerhalb der Spitäler mit absurden Hygiene-Maßnahmen, um eine angebliche Pandemie einzudämmen, von der ohne dem Test-Wahnsinn wohl niemand etwas mitbekommen hätte…

Zum abspielen des Videos, einfach auf das nachstehende Bild klicken!